Christlicher Lobpreisgesang

Den Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe zum Kirchweihfest des 20- jährigen Jubiläum setzten zwei musikalische Veranstaltungen. Das sechste und siebende Event gestalteten die Blues Rock Band Immanuel und die Mitglieder des Zentralchor Sachsen /Thüringen der NAK.

Der Ausklang zum Jubiläum  wurde mit viel Musik und Gesang begleitet. Die Blues Rock Band aus dem Erzgebirge bot ein Repertoire aus Lobpreismusik mit tiefgründigen Texten. Der Bandname" Immanuel" ist aus dem hebräischen und bedeutet: " Gott ist/sei mit uns". Diese tiefgreifende Aussage überbrachten die Spieler der Band in ihren Liedern und Texten. Aus ihren Leben und der Erfahrung mit Gott und seiner Größe und Liebe  entstanden die Liedtexte aus eigener Feder. Zwischen den musikalischen Vorträgen öffneten die Musiker den Zuhörern ihre Herzenstür und ließen tief bis auf ihren Herzensgrund und ihrer Seele schauen. Der Vorsteher und  die Zuhörer waren sichtlich gerührt und die Veranstaltung glich einen Gottesdienst mit der Einladung " Steig ein". Der Vorsteher Ronald Keilig sprach von einem Vortrag besonderer Art, welchen es in dem Gemeindzentrum Reichenbach/ noch nicht gab.

Ein festliches Konzert gestalteten die Mitglieder des Zentralchores Sachsen/Thüringen der NAK bereits vor Weihnachten. Mit verschiedenen Melodien zur Weihnachtszeit erfreuten sich die Zuhörer an dem Gesang. " Wie soll ich dich empfangen" war die Frage auf das Kommen unseres Herrn.

Für das leibliche Wohl war gesorgt, denn Leib und Seele gehören bekannlich zusammen. So gab es am Ende der Veranstaltung Roster vom Grill für Alle.  

Ein großes Lob den Akteuren aller sieben Veranstaltungen zum Kirchweifest "20.Jahre Neubau Gemeindezentrum Reichenbach/ V."  In der Unteren Dunkelgasse 2 war damals ein modernes, vielseitig nutzbares Gemeindehaus entstanden.  Bei den  Zuschauern,  eingeladene Gästen und Mitwirkenden haben die Festlichkeiten große Freude ausgelöst.