Adventskonzert ökumenisch

Das traditionelle Greizer Adventssingen inspirierte hunderte Christen und Mitbürger der Stadt am dritten Adventssonntag dazu, sich in die Stadtkirche „St. Marien“ aufzumachen. Das ökumenisch geprägte Konzert gestalten seit nunmehr 19 Jahren mehrere christliche Chöre der Stadt Greiz.

Die Zuhörer nahmen das Kirchenschiff sowie die zugänglichen Emporen der Stadtkirche in ihren Besitz. Sie waren voller Erwartung, was der ökumenisch vereinigte Chor im Jahr 2019 zu Gehör bringen wird. Eingeladen hatten der Greizer Kantatenchor unter der Leitung von Kantor Ralf Stiller, sowie Chöre der katholischen, der apostolischen und der neuapostolischen Gemeinden aus Greiz. Auch deren Dirigenten Winfried Ahrenhövel, Albrecht Rohleder und Axel Dietsch hatten bei den zahlreichen Proben im Vorfeld und dem Konzert die musikalische Verantwortung gemeinsam mit dem Kantor. Die Programmfolge dieses Projektchors wurde durch die „Junge Hofkapelle“ und dem ökumenischen Jugendchor an „St. Marien“ eindrucksvoll ergänzt.

Fulminante Orgelklänge mit F.M.Batholdy`s „Mache dich auf, werde Licht“ eröffnete diesen Konzertabend. Drei zum Nachdenken anregende Texte über das mit der Geburt Jesu in die Welt gekommene Licht durch Pfarrer Michael Riedel ergänzten die Musikfolge. Es ist das Licht für Jedermann. Die weihnachtliche Chormusik aus mehreren Jahrhunderten sowie die Instrumentalbegleitungen durch die „Junge Hofkapelle“ fanden bei den aufmerksamen Zuhörern sichtlich Anklang. Einer der Programmhöhepunkte war das Werk von Johann Vierdanck (1605 – 1646) „Ich verkündige euch große Freude“ mit Instrumentalbegleitung. Das neunseitige Werk war auch ein wesentlicher Schwerpunkt in den zahlreichen gemeinsamen Proben des vereinigten Chores. Die Wechselgesänge mit der Zuhörerschaft bei „Tochter Zion, freue dich“ sowie „Nun kommt der Heiden Heiland“ ertönten stimmgewaltig.

Der abschließende Beifall, auch für die Zugabe, sowie zahlreiche Feedback´s bezeugten das Besondere an diesem Konzert, zumal sich anschließend die Gelegenheit für Mitwirkende und Zuhörer ergab, sich auf dem Weihnachtsmarkt zu treffen.  Er fand auf dem Kirchplatz, also direkt vor und neben der Stadtkirche statt.

Preesebericht in der Lokalzeitung