Erntedank ist Danksagung und mehr

Danke zu sagen, gehört zum guten Ton. Das lernen schon Kinder, wenn sie Hilfe oder Geschenke bekommen. Der Erntedanksonntag im Jahr 2019 wurde darüber hinaus in der Gemeinde Greiz genutzt, um weitere Aspekte zu betrachten.

Schon Tage zuvor sind umfangreiche Vorbereitungen getroffen worden. Die Gemeinde war zu diesem besonderen Gottesdienst eingeladen und vorbereitet. In dem Gottesdienst wies Priester Uwe Schneider darauf hin, dass Gott viele Gaben und „Geschenke“ für das private und geistige Leben, aber auch für das Miteinander in der Gemeinschaft gibt. Das regt zum Nachdenken an, fördert die Freude und Dankbarkeit sowie die Gemeinschaft. All dies Gute zu betrachten sollte schlussfolgernd jeden dazu annimieren, allseits gute Werke für den Nächsten, für den Erhalt der Schöpfung, für die Gemeinde und für das Streben nach einem Leben entsprechend des christlichen Evangeliums auslösen.

Vor dem anschließenden Brunch bedankte sich die Jugend bei der Gemeinde für deren Unterstützung und Hilfe zur Teilnahme am Internationalen Jugendtag 2019 (IJT2019). Ein kleiner Auszug von dem Erleben an den vier Tagen in Düsseldorf sowie dem eigenem Mitwirken der Jugend bei diesem einmaligem Jugendevent konnten die Gemeindemitglieder erfahren. Mit einer Präsentation bedankte sich die Jugend. Einige angebotenen „Mitbringsel“ vom Jugendtag, wie die Thermotrinkbecher oder die Sitzkissen waren schnell vergriffen.

Neben Deftigem, wie Thüringer Roster oder Kesselgulasch, verkosteten die Brunchteilnehmer die vielen Süßspeisen. Nach einigen Stunden der Stärkung und gemeinschaftsfördernden Gesprächen endete das Beisammensein in Harmonie.