PHILHARMONIC WORSHIP IN DER LUTHERKIRCHE

Fast auf den Tag genau nach 10 Jahren war das GospelproJekt am 13. April 2019 wieder in der Lutherkirche in Erfurt zu Gast.

Bereits am Vorabend wurden mit Hilfe einiger Geschwister viele Kabel verlegt, die Bühne zusammen- und die Technik aufgebaut. Der Tag selbst begann für die vorrangig aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt angereisten „Mitglieder der orangen Gospelfamilie“ mit einer intensiven Probe und Auffrischung der Worship-Songs in unserer Kirche am Papiermühlenweg. Band und Orchester probten derweil in der bis dahin bestens verkabelten und hergerichteten Lutherkirche.

Das Verpflegungsteam servierte passend zum etwas abgekühlten Wetter (es hatte sogar geschneit) Klöße, Gulasch und Rotkohl aus der Gulaschkanone zu Mittag. Gerade einmal 5min Fußweg zwischen beiden Kirchen erleichterten die Logistik über den gesamten Tag enorm. Frisch gestärkt setzten das GospelproJekt seine Probe am Nachmittag gemeinsam als Chor, Orchester und Band- in der Lutherkirche fort.

 

Kurz nach 17 Uhr begannen 111 Sänger, 35 Orchesterspieler und die Band in einer sehr gut gefüllten Kirche ihren Lobpreis für Gott und Jesus mit dem mittlerweile gut bekannten „Fungola, motema….“, das die etwa 400 Gäste gleich zu Beginn zum Mitmachen einlud. Nach diesem dynamischen Start erklangen tiefgehend-emotionale Songs („Amazing Grace“), aber auch gut bekannte flotte Gospels, wie „Freedom Is Coming“.

Die an die Kirchenwand projizierten Texte ermöglichten immer wieder das gemeinsame, kraftvolle Musizieren von Ensemble und Publikum. Spätestens, als gegen Ende des Programmes gemeinsam gestanden, geklatscht, gesungen und getanzt wurde, war allen Anwesenden klar, dass der Worship-Funke einmal mehr übergesprungen war. Auf dem Weg zu den großen Auftritten zum Internationalen Jugendtag 2019 in Düsseldorf steht für das Ensemble nun das letzte Vorbereitungskonzert in Plauen auf dem Plan. Wer nicht genug bekommen kann, ist am 19.05.2019 um 17.00 Uhr herzlich in die dortige NAK  eingeladen.