Dem Ruf Gottes folgen

Die Kinder des Bereiches Thüringen erlebten an diesem Sonntag einen besonderen Höhepunkt: Apostel Wosnitzka hielt in der Alten Oper Erfurt einen Kindergottesdienst für die Bezirke Erfurt, Gotha und Meiningen. Bischof Matthes diente im Capitol-Theater Zeitz den Kindern der Bezirke Gera, Halle und Plauen.

Am Sonntag, 21.Oktober 2007 diente Bischof Matthes im Capitol-Theater in Zeitz den Kindern und Lehrkräften der Bezirke Gera, Halle und Plauen. Mit ca. 500 Gottesdienstteilnehmern war der Saal bis auf wenige freie Plätze gefüllt.

So wie ein Auto im Schnee Spuren hinterlässt, so hat auch Jesus Christus Spuren hinterlassen. In der Heiligen Schrift können wir davon lesen. Anhand des Textwortes Matthäus 4, 21-22, zeigte Bischof Matthes den Kindern, wie die ersten Jünger dem Ruf Jesu sogleich folgten.

Auch uns ruft Jesus heute. Gleich, ganz und gerne wollen wir seinem Ruf folgen.Er ruft zum Gottesdienst, zum Gebet, zum Gehorsam, zur Nachfolge, zum Opfer. Wer dem Ruf Gottes folgt, kann auch immer wieder seine Hilfe erleben. Die Geschichte von Ursel und Peter, die der Bischof den Kindern vorlas, zeigte, dass Gehorsam zum Segen gereicht.

Fast schon Tradition ist es, gemeinsam mit den Kindern einen Sinnspruch zu lernen, der alle, Groß und Klein, zukünftig begleiten soll. Er lautet in diesem Jahr:

Treue Nachfolge bringt dreifachen Segen:
Du bist niemals allein auf all deinen Wegen,
du wirst auch nicht Irrtum und Zweifel zum Spiel
und kommst zum Schluss deines Weges ins Ziel.

Am Ende des Gottesdienstes dankte der Bischof dem langjährigen Beauftragten für die Kinder im Bezirk Gera, Andreas Sieler (Gemeinde Gera), für seine Tätigkeit. Seit Anfang 2007 ist nunmehr Uwe Seidel (Gemeinde Oberndorf) für diese Arbeit zuständig.

U.S., Fotos T.K.

Siehe auch: Bericht aus Erfurt

Weitere Fotos:


Blick zum Altar


Gemeinsames Eingangslied


Bischof Matthes am Altar


Schulanfänger 2007