Sportliche Weihnachtsmänner

Öfters treffen sich sportbegeisterte Jugendliche aus dem Kirchenbezirk Plauen zu einer nächtlichen Sportveranstaltung in der Greizer Sportschule "Kurt Rödel". Bei einer Veranstaltung kurz vor dem Weihnachtsfest 2007 überraschten mehrere Weihnachtsmänner mit ihrer Teilnahme.

Jugendliche treffen sich zur Sportnacht

Greiz. Über 80 Jugendliche aus dem gesamten Kirchenbezirk Plauen folgten unmittelbar vor dem Weihnachtsfest der Einladung zu sportlichen Aktivitäten in die Sportschule "Kurt Rödel" in Greiz. Zu Beginn der Sportnacht um 22:30 Uhr sprach der Bezirksjugendbeauftragte, Priester Thomas Götze, in der Dreifelderhalle ein Gebet.

Nach zögerlicher Bereitschaftserklärung einiger Mädchen, gegen eine Männermannschaft im Fußball anzutreten, mussten die sich als vermeintliche Sieger wähnenden Jungen mit Weihnachtsmannkostümen einkleiden und in geringerer Mannschaftsstärke auflaufen. Die Stimmung unter den Mitwirkenden und den Zuschauern war sofort auf entsprechend hohem Niveau, dank der Live-Moderation des Spieles durch den Jugendbetreuer der Gemeinde Plauen, Priester Heiko Eifrig. Erster Höhepunkt war der Torerfolg der Mädchenmannschaft zum Zwischenstand von 1:0.

Bis gegen 02:00 Uhr konnten die Jugendlichen, unter ihnen auch einige Gäste, die weiteren Sportangebote Volleyball, Basketball, Badminton oder Tischtennis in ungezwungener Atmosphäre nutzen. Zudem trainierten Anfänger sowie Fortgeschrittene im Nebenraum das Jonglieren mit Bällen, Keulen oder Ringen. Unter dem Beifall der Anwesenden wurden die Kunststücke am Schluss aufgeführt.

Gern sind die Organisatoren dem vielfachen Wunsch, diese seit Jahren praktizierte Veranstaltungsreihe im Winterhalbjahr 2007/2008 fortzusetzen, nachgekommen. Neben den sportlichen Aktivitäten wurde auch diesmal wieder deutlich, dass die mehrmals im Jahr stattfindenden Sportnächte auch den Gemeinschaftssinn und den Umgang miteinander wesentlich fördern.

Text: U.S., Fotos: U.S.

Eindrücke von den sportlichen Aktivitäten