Gottesdienst für Hörgeschädigte in Schleiz

(31.01.2010) Schleiz. Trotz schwieriger Straßenverhältnisse konnte der Gottesdienst für Hörgeschädigte mit Apostel Wosnitzka in der Kirche Schleiz wie geplant stattfinden.

Keiner hatte sich von seiner Anreise abhalten lassen. Selbst die Mühen einer fast vierstündigen Fahrt waren Priester Mayet aus der Nähe von Hannover nicht zuviel.

Den Gottesdienst, den insgesamt 248 Teilnehmer erlebten, stellte der Apostel unter das Bibelwort Markus 13, aus 13:"Wer aber beharrt bis an das Ende, der wird selig."

Die Predigt des Apostels übersetzte Schwester Nadin Lorenz ausdrucksstark und voller Hingabe in die Gebärdensprache. Anschließend dienten die Priester Andreas Krämer (Gemeinde Leipzig-Mitte), Dieter Schweda (Gemeinde Naunhof) und Lutz Mayet (Gemeinde Pattensen) mit. Alle drei bemühen sich liebevoll um die seelsorgerische Betreuung der Hörgeschädigten.

Die Dirigentin des Schleizer Kinderchores, Schwester Heike Sensbach, hatte eigens für diesen Gottesdienst mit "ihren" Kindern das Lied "Viele Menschen können viele Sachen, aber eine Blume können sie nicht machen" in Gebärdensprache eingeübt. Nach dem Vortrag dieses Liedes überreichten die Kinder den hörgeschädigten Geschwistern ein Licht, zu dem sie eine herzförmige Unterlage gebastelt hatten.

Für das abschließende Beisammensein hatten einige Geschwister aus den gastgebenden Gemeinden einen Imbiss vorbereitet. Jeder konnte mit dem Apostel, den anwesenden Bezirksämtern des Kirchenbezirkes Plauen oder den Geschwistern, die bereits jahrelang die Hörgeschädigten betreuen, ins Gespräch kommen. Eine besondere Freude kam auf, als bekannt wurde, dass Michaela und Sören Born, die im Gottesdienst die gesungenen Lieder für die Gehörlosen übersetzt hatten, erst wenige Tage zuvor geheiratet hatten. Es folgten herzliche Gratulationen bei einem Becher Sekt. Die strahlenden Augen, die Harmonie im Beisammensein und eine stark emotionale Verabschiedung zeugten von einer Gemeinschaft, in der sich die Betroffenen sehr wohl fühlten und gern wiederkommen.

Text: S.R/U.S. / Fotos: S.R.

Das Beisammensein in Bildern...